Events

DGRI organizes regular conferences and seminars on the various issues that it addresses.

DGRI has established expert committeeson certain issues in order to permit a more profound discussion at the meetings of those committees.

The autumn academy for the further education of young lawyers and legal scholars – including trainee lawyers, lawyers and academics – in the field of information law is conducted on an annual basis in cooperation with the DSRI association.

As a member of the international computer law association IFCLA, DGRI also organizes regular international events such as the Joint Meeting of 3 Countries in order to promote an exchange of views at the international level.

DGRI-Jahrestagung: Daten • Plattformen • Ökonomie

Themen: Daten • Plattformen • Ökonomie

Termin: 25.–27.11.2021

Veranstaltungsort: Marriott Hotel, Am Hallischen Tor 1, 04109 Leipzig

 
Wir freuen uns auf ein spannendes Programm mit zahlreichen namhaften Referentinnen und Referenten und vor allem auf das Wiedersehen in Präsenz und online. Die strikte Einhaltung eines 3-G-Konzeptes soll den vor Ort Teilnehmenden einen sicheren und reibungslosen Ablauf gewährleisten.
 
Alle Informationen über die eingerichteten Hotelkontingente finden Sie hier
 
Programmflyer

Zur Anmeldung


Programm 

Do., 25.11.2021
Die Pre-Sessions finden bei CMS Hasche Sigle, Uniriese, Augustusplatz 9, 04109 Leipzig statt.
 
JIPITEC: current issues 
Moderation: Prof. Dr. Gerald Spindler, Georg-Augut-Universität, Göttingen
13.30–16.00 Uhr: Copyright enforcement and filtering under Art. 17 DSM and its national implementations: Final act of the drama?
Impulsvorträge von:
• Matthias Schmid, Referatsleiter, Urheber- und Vergaberecht, BMJV, Berlin, Deutschland
• Prof. Dr. Valérie-Laure Benabou, Universität Aix-Marseille, Frankreich
• Prof. Dr. Martin Senftleben, IVIR Universität Amsterdam, Niederlande
 
15.00–16.30 Uhr: Panel
Moderation: Prof. Dr. Axel Metzger, LL.M., Humboldt-Universität zu Berlin
• Matthias Schmid, Referatsleiter, Urheber- und Vergaberecht, BMJV, Berlin, Deutschland
• Dr. Tobias Holzmüller, Justiziar, GEMA, München, Deutschland
• Cécdric Manara, Director, Head of Copyright, Google Europe
 
DSRI Female Netcademy – Justitia goes digital
17.00–18.30 Uhr: tba
 
DGRI-Schlichtungsstelle
17.00–19.00 Uhr: Sitzung des Fachausschuss Schlichtung
 
ab 19.30 Uhr: Begrüßungsabend auf Einladung von IT-Rechts-Kanzleien 

Fr., 26.11.2021

Tagungsort: Marriott Hotel Leipzig, Am Hallischen Tor 1, 04109 Leipzig

8.30–9.00 Uhr: Registrierung und Kaffee
 
9.00–9.15 Uhr: Begrüßung und Eröffnung
Prof. Dr. Dr. Walter Blocher, Universität Kassel, Vorsitzender der DGRI
 
Keynote
9.15–9.45 Uhr: Die Grenzen des Datenschutzes...
Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M., Goethe Universität Frankfurt am Main
 
9.45–10.00 Uhr: Diskussion
 
Themenblock I: Datenökonomie
Moderation: Prof. Dr. Lousia Specht-Riemenschneider, Universität Bonn
 
10.05–10.25 Uhr: Pivot or persevere: Bedarf die europäische Datenökonomie einer Neuausrichtung? Zu den Vorschlägen der EU-Kommission für eine europäische Datenstrategie
Jung.-Prof. Dr. Lea Kumkar, Universität Trier

10.25–11.00 Uhr: Kaffeepause

11.00–11.20 Uhr: Impuls aus der Praxis
Aline Blankertz, Stiftung Neue Verantwortung

11.40–12.00 Uhr – Podiumsdiskussion mit den Vortragenden des Themenblocks

12.00–13.00 Uhr: Mittagspause

Themenblock II: Datenschutz
Moderation: RAin Caroline Gaul, LL.M., Walder Wyss, Zürich
 
13.05–13.50 Uhr – Internationaler Datenverkehr vor neuen Herausforderungen - Aufräumen nach Schrems II 
Impulsvorträge von:
• Markus Schröder, Global Data Privacy Professional, Allianz Global Investors GmbH, Frankfurt am Main
• RAin Susanne Werry, Clifford Chance Deutschland, Frankfurt am Main

13.50–14.10 Uhr: Rechtsdurchsetzung im Datenschutz
Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Technische Hochschule Köln, Mitglied der Datenethikkommission, Vorsitzender der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD)

14.10–14.30 Uhr: Wettbewerb der Daten(schutz)rechtsordnungen
Prof. Dr. Moritz Hennemannm Universität Passau

14.30–15.00 Uhr: Podiumsdiskussion mit den Vortragenden des Themenblocks

15.00–15.30 Uhr: Kaffeepause

Themenblock III: Parallele Praxis-Sitzungen
 
Themenblock IIIa: IT-Sicherheit
Moderation: Dr.-Ing. Peter Hoppen, Streitz Hoppen & Partner, Brühl

15.35–15.55 Uhr: Die Maßnahmenwahl im IT-Sicherheitsrecht
Christoph Werner, Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaften, Karlsruhe

15.55–16.15 Uhr: IT-Sicherheitsrecht 2021: Neue rechtliche Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene
Prof. Dr. Dennis-Kenji Kipker, Legal Advisor, Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) e.V., Kompetenzzentrum Informationssicherheit + CERT@VDE

16.15–16.30 Uhr – Diskussion mit den Vortragenden 

Themenblock IIIb: Digitales Vergaberecht
Moderation: RAin Monika Menz, Reusch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin

15.35–15.55 Uhr: Die Neuregelung des Digitalen Vertragsrecht im Überblick
Dr. Anna K. Bernzen, Universität Bonn

15.55–16.15 Uhr:Updateverpflichtungen in IT-Verbraucherverträgen (künftig in § 327f BGB geregelt)
RAin Kristina Schreiber, Loschelder Rechtsanwälte, Köln

16.15–16.30 Uhr – Diskussion mit den Vortragenden 

16.30–16.45 Uhr – Kurze Kaffeepause 


16.45–18.30 Uhr: Mitgliederversammlung (hybrid)

Abendprogramm
 
Mädler Art Forum, Mädler-Passage, Grimmaische Straße 2 - 4, 04109 Leipzig
18.30 Uhr: Sektempfang
19.00 Uhr: Verleihung des DSRI-Wissenschaftspreises und des DSRI-Absolvent_innenpreises
RAin Ursula Widmer, Dr. Widmer & Partner, Bern, Vorsitzende des Stiftungsrates der DSRI
 
Auerbachs Keller, Mädler Passage, Grimmaische Straße 2 - 4, 04109 Leipzig 
20.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen

Sa., 27.11.2021

Tagungsort: Marriott Hotel Leipzig, Am Hallischen Tor 1, 04109 Leipzig

Best Speech der DSRI-Herbstakademie 2021
Moderation: RA Dr. Matthias Baumgärtel, EWE TEL GmbH, Oldenburg
 
9.05–9.25 Uhr: Best Speech DSRI-Herbstakademie 2021
N.N.
 
9.25–9.35 Uhr: Diskussion 
 
Themenblock IV: Digitale Herausforderungen für die Unternehmensführung
Moderation: RA Prof. Dr. Peter Bräutigam, Noerr, München
 
09.40–10.00 Uhr: Möglichkeiten und Grenzen einer "Technology Judgement Rule"
Dr. Michael Denga, LL.M., Maître en Droit, Humboldt-Universität zu Berlin
 
10.00–10.20 Uhr: Online-Wahlen und Beschlussfassungen im Gesellschaftsrecht
Prof. Dr. Melanie Volkamer, Karlsruher Institut für Technologie
 
10.20– 10.40 Uhr: Podiumsdiskussion mit den Vortragenden des Themenblocks
 
10.40–11.00 Uhr: Kaffeepause
 
Themenblock V: Plattformökonomie
Moderation: RA Dr. Axel Funk, CMS Hasche Sigle, Stuttgart
 
11.05–11.25 Uhr: Filterbubbles, Wahlbeeinflussung, Hatespeech – systematische Risiken der Plattformnutzung und ihre regulatorische Erfassung
Prof. Dr. Ruth Janal, LL.M., Universität Beyreuth
 
11.25–11.45 Uhr: Unternehmen mit überragender marktübergreifender Bedeutung für den Wettbewerb gemäß § 19a GWB
Dr. Sebastian Louven, louven.legal, Detmold
 
11.45–12.05 Uhr: Plattformen in der 10 GWB-Novelle, im DSA und im DMA
Prof. Dr. Boris P. Paal, M.Jur., Universität Leipzig
 
12.05–12.30 Uhr: Diskussion
 
12.30 Uhr: Schlusswort des Vorsitzenden

12.45–13.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen zum Ausklang 

13.30–15.00 Uhr: Exklusive Stadtrundfahrt zu den Leipziger Highlights


INFORMATIONEN

Anmeldung

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)
c/o Romy Richter, Ass. iur.
Konrad-Zuse-Straße 41, 60438 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 25718224
E-Mail: kontakt@dgri.de; Web: www.dgri.de

Tagungsort

Leipzig Marriott Hotel
Am Hallischen Tor 1, 04109 Leipzig
Tel.: +49 341 9653112
Web: www.marriott.com

Übernachtung

Die Übernachtung ist von den Teilnehmern selbst zu organisieren. Am Tagungsort besteht eine Übernachtungsmöglichkeit. Weitere Hotelvorschläge, jeweils mit Abrufkontingent, finden Sie hier.

Rahmenprogramm

  • Donnerstag, 25.11.2021, 19.30 Uhr
    Begrüßungsabend auf Einladung von IT-Rechts-Kanzleien (begrenzte Plätze) im Panorama Tower Restaurant Leipzig, Uniriese, Augustusplatz 9, 04109 Leipzig

  • Freitag, 26.11.2021, 18.30 Uhr
    Sektempfang und Verleihung des DSRI-Wissenschaftspreises und DSRI-Absolvent_innenpreises im Mädler Art Forum, Mädler Passage (Aufgang B, 1. Stock), Grimmaische Straße 2 - 4, 04109 Leipzig 

  • Freitag, 26.11.2021, 20.00 Uhr
    Gemeinsames Abendessen 
    in Auerbachs Keller, Mädler Passage (Aufgang A), Grimmaische Straße 2 - 4, 04109 Leipzig (Beitrag 90,00€/Person)

  • Samstag, 27.11.2021, 13.30 Uhr
    Exklusive Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus zu den Leipziger Highlights (Beitrag 25,00€/Person begrenzte Plätze)

  

Teilnahmebescheinigung

Auf Wunsch werden Teilnahmebescheinigungen nach § 15 FAO ausgestellt. Es können maximal 10,5 Zeitstunden Fortbildung bescheinigt werden.

Tagungsbeitrag für Vor-Ort-Teilnahme

  • Mitglieder der DGRI: 300,00 €
  • Mitglieder von der GI und der IFCLA: 320,00 €
  • Nicht-Mitglieder der DGRI: 450,00 €
  • Wissenschaftliche Mitarbeitende, Studierende, Referendar_innen: 200,00 €
    (gegen Vorlage eines Nachweises)

Tagungsbeitrag für Online-Teilnahme

  • Mitglieder der DGRI: 150,00 €
  • Mitglieder von der GI und der IFCLA: 175,00 €
  • Nicht-Mitglieder der DGRI: 225,00 €
  • Wissenschaftliche Mitarbeitende, Studierende, Referendar_innen: 100,00 €
    (gegen Vorlage eines Nachweises)
In den Beiträgen für Verpflegung und Rahmenprogramm sind 19% Umsatzsteuer enthalten.
 
Die Teilnahme an der Mitgliederversammlung steht allen Mitgliedern kostenfrei offen.

Stornierung

  • bis zum 30.09.2021 kostenfrei möglich; danach fällt die volle Teilnahmegebühr an.
  • Bei Verhinderung der angemeldeten Person kann jederzeit eine Vertretung entsandt werden. Die Vertretung ist jedoch nur für die Dauer der gesamten Veranstaltung und nicht für einzelne Abschnitte möglich.
Der Tagungsbeitrag (ggf. zzgl. der Kosten für das festliche Abendessen) ist nach Erhalt der Rechnung sofort und spesenfrei auf das Konto der DGRI e.V. zu überweisen.

Zur Anmeldung

Hinweis

Die strikte Einhaltung eines 3-G-Konzeptes soll den Vor-Ort-Teilnehmenden einen sicheren und reibungslosen Ablauf dcer Tagung gewährleisten. 

Mit freundlicher Unterstützung von 

    

 

    

 

 

 
 

Medienpartner der DGRI

     

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)