Events

DGRI organizes regular conferences and seminars on the various issues that it addresses.

DGRI has established expert committeeson certain issues in order to permit a more profound discussion at the meetings of those committees.

The autumn academy for the further education of young lawyers and legal scholars – including trainee lawyers, lawyers and academics – in the field of information law is conducted on an annual basis in cooperation with the DSRI association.

As a member of the international computer law association IFCLA, DGRI also organizes regular international events such as the Joint Meeting of 3 Countries in order to promote an exchange of views at the international level.

26. Drei-Länder-Treffen 2019

Themen:
Innovation und Wettbewerb

Smart Factory - Digitaler Zwilling - Datenschutz- und Wettbewerbsrecht - Update im Ländervergleich

Termin:
27.-29.06.2019

Veranstaltungsort:
Krems an der Donau

Programmflyer


PROGRAMM

Do, 27.06.2019

19.00 Uhr - Begrüßungsabend im Heurigen Müllner, Stadtgraben 50, 3500 Krems

Fr, 28.06.2019

Tagungsort: Donau-Universität Krems, Trakt K, Seminarraum 2.4 (2. Stock), Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

09:15 - 09:30 Uhr Begrüßung

Mag. Friedrich Faulhammer, Rektor der Donau-Universität Krems
Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M., Donau-Universität Krems
Prof. Dr. Dr. Walter Blocher, Universität Kassel
 

Themenblock I: Smart Factory/Data Lakes - Case Study

Moderation: Prof. Dr. Dirk Heckmann, Vorsitzender der DGRI, Universität Passau

09.30 - 09.45 Uhr - Vorstellung Use Case "Smart Factory"
RA Dr. Thorsten Ammann und RA Dr. Gregor Schroll, LL.M.oec., DLA Piper, Köln

09.45 - 10.15 Uhr - IT- und wettbewerbsrechtliche Herausforderungen KI-gestützter Big Data-Auswertungen im Unternehmen und Konzernverbund in Deutschland
RA Dr. Thorsten Ammann und RA Dr. Gregor Schroll, LL.M.oec., DLA Piper, Köln

10.15 - 10.45 Uhr - Österreich
Mag. Annika Wanderer, LL.M. und Mag. Stefan Panic, DLA Piper, Wien

10.45 - 11.15 Uhr - Kaffeepause

11.15 - 11.45 Uhr - Schweiz
RAin Dr. Monique Sturny, LL.M. und RA Dr. Michael Isler, Walder Wyss AG, Zürich

11.45 - 12.30 - Diskussion


Themenblock II: Datenschutz- und Wettbewerbsrecht

Moderation: Prof. Dr. jur. Dipl.-Biol. Herbert Zech, Humboldt-Universität zu Berlin

12.15 - 12.45 Uhr - Impulsvortrag
Sebastian Louven, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
RA Dr. Carlo Piltz, reuschlaw, Berlin

12:45 - 14.00 - Mittagessen

14.00 - 15.15 Uhr - Podiumsdiskussion
Dr. Irene Sewczyk, Bundeskartellamt, Bonn
Dr. Maximilian Diem, Bundeswettbewerbsbehörde, Wien
Mag. Andreas Zavadil, Datenschutzbehörde, Wien
Sebastian Louven, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
RA Dr. Carlo Piltz, reuschlaw, Berlin


15.15 - 15.45 Uhr - Kaffeepause


Themenblock III: Update im Ländervergleich

Moderation: RAin Dr. Veronika Fischer, Geschäftsführerin der DGRI, Karlsruhe

15.45 - 16.30 Uhr - Länderbericht Österreich
Mag. Eva Sainitzer, LL.M., Senior Director Legal ECE, Oracle Austria GmbH
RA Dr. Andreas Seling, M.B.L., DORDA Rechtsanwälte GmbH, Wien

16.30 - 17.15 Uhr - Länderbericht Schweiz
RAin Caroline Gaul, LL.M., Walder Wyss AG, Zürich

17.15 - 18.00 Uhr - Länderbericht Deutschland
Jun.-Prof. Dr. Linda Kuschel, LL.M., Bucerius Law School, Hamburg

18.15 Uhr - Bustransfer (ab Tagungsort)

18.30 Uhr - Besichtigung Stift Dürnstein
Nr. 1, 3601 Dürnstein

20.00 Uhr - Festliches Dinner im Restaurant Loibnerhof
Unterloiben 7, 3601 Dürnstein

22.45 Uhr - Rücktransfer (Anfahrt der Tagungshotels)


Sa, 29.06.2019

Themenblock IV: Digitaler Zwilling

Moderation: Prof. Dr. Dr. Walter Blocher, Universität Kassel

09.15 - 10.00 Uhr - Konzepte und technische Grundlagen
Dr.-Ing. Peter J. Hoppen, Streitz Hoppen und Partner, Brühl

10.00 - 10.45 Uhr - Immaterialgüterrechtliche Aspekte
Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M., Donau-Universität Krems

10.45 - 11.15 Uhr - Kaffeepause

11.45 - 12.00 Uhr - Vertragsrechtliche Aspekte
RAin Dr. Sonja Dürager, LL.M., BPV Hügel, Wien

12.00 - 12.45 Uhr - Haftungsrechtliche Aspekte
RA Dr. Philipp Reusch, reuschlaw, Berlin

12.45 - Schlusswort
Prof. Dr. Dirk Heckmann, Universität Passau, Vorsitzender der DGRI

13.00 - Mittagessen zum Ausklang

14.15 Uhr - Architekturführung und Spotlights der Sammlung der Landesgalerie Niederösterreich, Museumsplatz 1, 3500 Krems (Dauer ca. 1 Stunde)


 

INFORMATIONEN

Anmeldung und Anfragen

DGRI Geschäftsstelle
RAin Dr. Veronika Fischer
c/o Vogel & Partner Rechtsanwälte
Emmy-Noether-Strasse 17, 76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721 / 782027-29; Telefax: +49 721 / 782027-27
E-Mail: kontakt@dgri.de; Web: www.dgri.de

Organisation vor Ort

Donau-Universität Krems
Zentrum für Geistiges Eigentum, Medien- und Innovationsrecht
Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M.
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems an der Donau (Austria)
Tel.: +43 2732 893-2405
E-Mail: ipmi@donau-uni.ac.at

Lageplan des Tagungsortes unter: https://www.donau-uni.ac.at/duk/infopoint/

Anreise

Krems, ein Zentrum für Kunst, Kultur und Wissenschaft in Niederösterreich, liegt rund 80 km von Wien entfernt und ist mit dem Auto ebenso gut erreichbar wie mit der Bahn.

Mit dem Auto:
Anfahrtsbeschreibung unter https://www.donau-uni.ac.at/de/service/anreise/index.php
Informationen zum Parken unter https://www.donau-uni.ac.at/de/service/anreise/parkdeck/index.php

Mit der Bahn:
Von Wien Hauptbahnhof mit dem ÖBB-Railjet (Zusteigemöglichkeit in Wien-Meidling) bis St. Pölten, anschließend mit dem Regionalzug nach Krems (1 Umstieg); Fahrzeit: ca. 1:15, Züge stündlich.
Vom Franz-Josefs-Bahnhof mit dem ÖBB-REX (Zusteigemöglichkeit in Wien-Spittelau und Wien-Heiligenstadt) nach Krems; Fahrzeit: 1:10, Züge stündlich.
Vom Flughafen Wien mit dem ÖBB-Railjet nach St.Pölten, anschließend mit dem Regionalzug nach Krems (1 Umstieg); Fahrzeit: 1:40, Züge stündlich.

Übernachtung

Bitte beachten Sie, dass es im Juni kaum möglich ist, kurzfristig noch ein Hotel zu buchen. Die frühzeitige Buchung der Unterkunft wird daher empfohlen. In folgenden Hotels stehen Abrufkontingente unter dem Stichwort „Donau-Universität Drei-Länder-Treffen“ bereit:

Steigenberger Hotel and Spa Krems, Am Goldberg 2, 3500 Krems
Tel.: +43 2732 71010
E-Mail: krems@steigenberger.at
Standard Doppelzimmer zur Einzelbelegung 149 € (DZ: 199 €), Frühstück inklusive
Stornierung bis 12 Wochen vor Anreise kostenfrei
Abrufbar bis 15.04.2019

Arte Hotel Krems, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 23, 3500 Krems
Tel.: +43 2732 71123
E-Mail: willkommen@arte-hotel.at
Standard Doppelzimmer zur Einzelbelegung 99 € (DZ: 145 €), Frühstück inklusive
Aufpreis Turmstudio 10 €
kostenfreie Stornierung bis 14 Uhr am Vortag der Anreise
Abrufbar bis: 27.04.2019

Rahmenprogramm

  • Donnerstag, 27.06.2019
    19 Uhr Begrüßungsabend im Heurigen Müllner, Stadtgraben 50, 3500 Krems
    (Selbstzahler)
  • Freitag, 28.06.2019
    18.30 Uhr Besichtigung Stift Dürnstein, Nr. 1, 3601 Dürnstein
    20 Uhr Festliches Dinner im Restaurant Loibnerhof Unterloiben 7, 3601 Dürnstein
    (für angemeldete Teilnehmer/innen im Tagungsbeitrag enthalten, für Begleitperson(en) beträgt der Beitrag 110 € / P)
  • Samstag, 29.06.2019
    14.15 Uhr Architekturführung und Spotlights der Sammlung der Landesgalerie Niederösterreich, Museumsplatz 1, 3500 Krems
    (für angemeldete Teilnehmer/innen im Tagungsbeitrag enthalten, für Begleitperson(en) beträgt der Beitrag 20 € / P)

Teilnahmebescheinigung

Auf Wunsch werden Teilnahmebescheinigungen nach § 15 FAO ausgestellt. Es können maximal 9,25 Stunden Fortbildung bescheinigt werden.

Tagungsbeitrag

  • Mitglieder der DGRI e.V.: 400 €
  • Mitglieder von davit, GI, IFCLA: 450 €
  • Nicht-Mitglieder der DGRI: 500 €
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter, Studenten und Referendare: 250 € (gegen Vorlage eines Nachweises)

Gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 UStG ist die Tagungsgebühr von der Umsatzsteuer befreit.

Stornierung

  • bis zum 15.05.2019 kostenfrei möglich, danach fällt die volle Teilnahmegebühr an.
  • Bei Verhinderung der angemeldeten Person kann jederzeit eine Vertretung entsandt werden. Die Vertretung ist jedoch nur für die Dauer der gesamten Veranstaltung und nicht für einzelne Abschnitte möglich.

Der Tagungsbeitrag (ggf. zzgl. der Kosten für Begleitpersonen) ist nach Erhalt der Rechnung sofort und spesenfrei auf das Konto der DGRI e.V. zu überweisen.

 

Zur Anmeldung

In Kooperation mit

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)